Die blicke-Jury 2021

Jury
Geremia Carrara

geboren in Neapel, lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Köln als Filmwissenschaftler, Dokumentarfilmer, Videokünstler und als Organisator von kulturellen Veranstaltungen. Absolvent des DAMS (Abteilung für Kunst, Darstellende Kunst, Musik) der Universität von Bologna. Verschiedene kulturelle und künstlerische Projekte in Kooperation mit u.a. dem Goethe Institut, der DEFA-Stiftung Berlin, dem Italienischen Kulturinstitut Köln sowie WDR und 3Sat. Entwicklung von Videoinstallationen und Performance-Projekten mit Schmalfilmen und Musik. 2018 hat er gemeinsam mit InterkulturRuhr das "Archiv für Familien- und Amateurfilm des Ruhrgebiets" ins Leben gerufen. Als Filmkritiker hat er mehrere Essays und Interviews mit Regisseuren veröffentlicht, darunter Atom Egoyan, Lars von Trier, Eyal Sivan, Matteo Garrone, Roberto Perpignani.

Lina Sieckmann

freischaffende Künstlerin, Filmemacherin und Kuratorin aus Köln. Seit 2013 arbeitet sie im Duo mit Miriam Gossing in den Medien Film, Fotografie und Installation. Ihre Filme werden international auf Festivals und in Museen gezeigt. Im Kollektiv „Schalten und Walten“ kuratieren sie seit 2013 experimentelle Filmprogramme und Ausstellungsprojekte. 2019 gründeten sie gemeinsam mit Lara Nickel das Blonde Cobra - Festival for queer and experimental film. Lina war 2020 und 2021 Teil der Jury für den Internationalen Wettbewerb der Kurzfilmtage Oberhausen und arbeitet zur Zeit an ihrem ersten Langfilmprojekt zwischen Doku und Fiktion.

Philipp Peißen

geboren 1980, aufgewachsen in Dorsten im nördlichen Ruhrgebiet und Vater eines einjährigen Sohnes. Filmemacher, Kameramann, Cutter, Ausbilder für angehende Mediengestalter und freier Referent für alle Themen rund um die Kamera. 2002 für die Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton nach Essen gezogen und im Anschluss als festangestellter DoP übernommen worden. Seit 2014 selbstständig. Mitbegründer und -organisator des Essener Video Rodeo. Mitglied in diversen Jurys; z. B. KURZstummfilmfestival Essen, Ideale Borken, 2880 Grand Prix Du Film in Leverkusen und freier Mitarbeiter bei den Kurzfilmtagen Oberhausen. Hat zahlreiche Kurzfilme auf die Beine gestellt und einige Preise gewonnen.