Reglement

Zur 28. Festivalausgabe laden wir Filmemacher*innen ein, ab sofort und bis zum 1. September 2020, ihre Produktionen bei uns einzureichen. Wir freuen uns auf alle Genres, alle Formate, jede Länge und jedes Thema.

Kategorie ein-blicke

für Filmemacherinnen und Filmemacher mit Verbindung zum Ruhrgebiet: sie wohnen hier, sind hier geboren, haben hier gedreht, haben hier ihre Ausbildung gemacht oder thematisieren Aspekte der Region.

Kategorie aus-blicke

für Filme ohne Bezug zum Ruhrgebiet, mit maximaler Länge von 45 Minuten.

Eine dreiköpfige Jury vergibt einen Hauptpreis in der Kategorie ein-blicke, einen Preis in der Kategorie aus-blicke sowie zwei Sonderpreise. Darüber hinaus wir mithilfe von Abstimmungszetteln der Publikumsliebling ermittelt und prämiert.

 

Reglement

blicke ist ein Festival für Video-, Film- und Medienkunst. Veranstalter ist der gemeinnützige Verein Klack Zwo B.

  • Zugelassen sind Video- und Filmarbeiten aller gängigen Produktionsformate. Bei nicht deutschsprachigen Arbeiten muss eine Textliste beigefügt sein. Beiträge können ab sofort in den Formaten BluRay, DVD, auf USB-Stick oder mit passwortgeschütztem Stream (kein Downloadlink!), aktiv bis 30. November 2020 zur Sichtung eingereicht werden.
  • Beiträge, die Rechte Dritter oder Strafgesetze zu verletzen drohen, können von blicke jederzeit zurückgewiesen werden. Über das Programm entscheidet die Auswahlkommission, über die Prämierung einzelner Wettbewerbsbeiträge eine unabhängige Jury.
  • Es wird vorausgesetzt, dass die Autor*innen, deren Arbeiten ins Programm aufgenommen werden, zur Präsentation und Diskussion ihrer Filme sowie zur Preisverleihung anwesend sind.
  • Soweit möglich sind von den programmierten Produktionen zusammen mit den Aufführungskopien Stills – für Pressearbeit, Social Media u.a. – mitzuschicken.
  • Postsendungen müssen ausreichend frankiert sein, unfreie Sendungen werden verweigert. Der Rückversand der Kopien erfolgt nach Wunsch, hierzu ist Rückporto beizulegen.
  • Eingesandte Bänder, Filme und sonstige Materialien sind von Seiten des Veranstalters nicht versichert. Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für eventuelle Beschädigungen.