Programm IV

Sonnenaufgang im Freizeitpark, Nachrichten nach dem Piep. Meme Culture seitwärts, Shakespeare rückwärts, Heu bergab. Kopflosigkeit der Generation Y.


⇒ Bei einem Klick auf Play im Titelbild spielt das komplette Programm ab.


Einleitung von Constantin Leonhard

Die sechs sehr unterschiedlichen filmischen Formate dieses vierten Festivalblocks lassen sich über ihre Stimmung und Form an verschiedenen Punkten verknüpfen und bekräftigen sich dadurch gegenseitig.

“attractions”, das Portrait eines Vergnügungsparks in Georgien fasziniert durch seine ungewöhnlichen Einstellungen, die sich zu einer gesellschaftskritischen Aussage verdichten. Wie eine Abfolge von Augenblicken eine dokumentarische Dramaturgie entstehen lässt, zeigt sich ebenso deutlich in “Der Telefonvoyeur 2.0”. Dieses Requiem eines Anrufbeantworters mit beinahe historischen Privatdokumenten erzeugt eine ironische und skurrile Stimmung. In “Causality and Meaning” strömen präzise ausgewählte Bilder auf die Zuschauer*innen ein, die dazu anregen aktiv mit zu denken, während das diffuse, aggressive und sehr aktuelle Gefühl einer digitalisierten Welt spürbar wird. Am ebenso zeitgenössischen Diskurs weiblicher Rollenbilder arbeitet sich der Performancefilm “Ophelia” ab. Für wen performativer Film nach einer rätselhaften oder sogar widersprüchlichen Form klingt, könnte dieser Film zu einem erhellenden Erlebnis werden. “La Bâche”, ein Einblick in das landwirtschaftliche Arbeiten in den Bergen, berührt durch die Freiheit und den Spieltrieb, den der Film in uns weckt. Ebenso verspielt scheint sich die Filmemacherin in “Der natürliche Tod der Maus” mit Animation und Montage ausgetobt zu haben, ohne aber den Anspruch zu verlieren die Probleme und Fragestellungen einer Generation Y spürbar zu machen.

Verfügbar von: 
20.11.2020, 21:00 Uhr - 30.11.2020, 21:00 Uhr

Filme

Attractions

Online bis 30.11.2020, 21:00 Uhr

Patrick Wallochny

2020| 04:23 min

Der Telefonvoyeur 2.0

Werner Biedermann

2020| 08:14 min

Causality and Meaning

Online bis 30.11.2020, 21:00 Uhr

Martin Brand

2020| 09:17 min

Ophelia

Online bis 01.12.2020, 20:00 Uhr

Meike Redeker

2020| 08:00 min

La Bâche

Online bis 30.11.2020, 21:00 Uhr

Volker Köster, Frédérique Laffont

2020| 03:55 min

Der natürliche Tod der Maus

Online bis 01.12.2020, 20:00 Uhr

Katharina Huber

2020| 21:30 min

ein-blicke: Filme mit persönlichem oder thematischem Bezug zum Ruhrgebiet

aus-blicke: Filme ohne Bezug zum Ruhrgebiet