Programm III

Eine Tour de Ruhr quer durchs Internet zur größten deutschen Popzeitschrift, zu den Wortbruchstücken der Stadt und des Stotterns, zu einer Musikerin, die sich zu spielen weigert.


⇒ Bei einem Klick auf Play im Titelbild spielt das komplette Programm ab.


Einleitung von Santino Schäfen

Programm III bietet ungewöhnliche Perspektiven – da wird Nostalgie und Utopie in VHS-Optik sichtbar gemacht, eine Doku wird unerwartet zum Nachruf und lässt die Frage aufkommen, was wir mit Pop verbinden und was durch Pop verbunden wird. Versprengte Detailaufnahmen des Ruhrgebiets fügen sich zu (k)einem Gesamtbild, ein Notizbuch wird Rhythmus, Sprache zu Hindernis und Bindeglied gleichermaßen und das Leben lässt sich nicht in Skript-Strukturen pressen.

Fünf Filme, alle völlig unterschiedlich und doch vereint darin, dass sie Unkonkretes, Abstraktes und Emotionales sichtbar machen. Sie bieten Einblicke in Seelenlandschaften und Ausblicke über unsere eigene Perspektive hinaus.

Verfügbar von: 
20.11.2020, 18:00 Uhr - 30.11.2020, 18:00 Uhr

Filme

(Steve) Temple

Online bis 30.11.2020, 18:00 Uhr

Tanita Olbrich

2020| 06:00 min

SPEX – Eine Karawane

Online bis 30.11.2020, 18:00 Uhr

Jonas Dorscheid, Jonas Neumann

2020| 28:47 min

Semiotics of the City

Online bis 30.11.2020, 18:00 Uhr

Daniel Burkhardt

2020| 04:03 min

From Over Here

Online bis 30.11.2020, 18:00 Uhr

Patrick Buhr

2020| 09:30 min

Die Kontrabassprobe

Online bis 30.11.2020, 18:00 Uhr

Maximilian Weigl

2020| 09:57 min

ein-blicke: Filme mit persönlichem oder thematischem Bezug zum Ruhrgebiet

aus-blicke: Filme ohne Bezug zum Ruhrgebiet