10:30 - 13:00 Treffpunkt: Fulldome im Dortmunder U

Ein externen Ausflug ins Dortmunder U zum Fulldome, einer 180° Kuppel als Projektionsfläche. Mit einer Führung des Storylabs KiU und Harald Opel.

14:00 - 15:00 Programm VII

Rückkehr aus Syrien, bionische Momente, Formenspiel auf dem Brückengelände, ein Brief an einen verschwunden Freund und zwei Kinder allein.

Im Anschluss: Filmgespräch mit den Filmemacher*innen, moderiert von Santino Schäfen.

 

Katharsis

11:45 min

Vier Jahre als Weißhelm beim syrischen Zivilschutz, jetzt zurück in Berlin.

 

Bionischer Kunjunktiv

03:33 min

Ein Mensch im Wasser, eine vorbeifliegende Möwe, ein kreisender Hubschrauber...

 

Shadow On Railing

05:36 min

Wenn es Nacht wird, verwandelt sich ein unscheinbares Brückengeländer...

 

The Colour

10:15 min

Ein alter Mann schreibt seinem Freund einen Brief...

 

Die letzten Kinder im Paradies

29:00 min

Leah und Theo leben bei ihrer Großmutter in einem Häuschen am Waldesrand...

16:00 - 17:15 Programm VIII

Das fast perfekte Verbrechen, ein Abend voller Warten, Altwerden zwischen Krankheit und Würde, Bipolarität in Bewegung und Tod eines Filmemachers.

Im Anschluss: Filmgespräch mit den Filmemacher*innen, moderiert von Constantin Leonhard.

 

Zappenduster

04:40 min

Jackpot! Mit schmissigem 80s-Sound aus Kopfhörern macht Einbrechen gle...

 

evolution

11:00 min

Eine junge Frau kommt nach Hause und findet eine Nachricht von ihrem Freund...

 

Nicht Im Traum

20:39 min

Paul und Elisabeth wohnen immer noch in ihrer alten Wohnung...

 

Circular Insanity

05:21 min

Der Wechsel zwischen manischen und depressiven Phasen einer bipolaren Störung.

 

Der Tod des Filmemachers

19:57 min

Der Trickfilmer stirbt, seine Stopptrick-Puppe erwacht zum Leben .

18:00 - 18:45 Programm IX

Die ehemalige Zwangsarbeiterin und außergewöhnliche Persönlichkeit Czeslawa Wölfel in ihren letzten Lebensmonaten.

Im Anschluss: Filmgespräch mit der Regisseurin, moderiert von Gabi Hinderberger.

 

Nachts kommen die Bilder

44:49 min

Die bewegende Geschichte einer Familie, die viele Hürden zu bewältigen hatte.

20:00 - 21:00 Programm X

Fesselnde Entspannung, neue Perspektiven, Kuschelpartys und Gerüchte über Kühe.

Im Anschluss: Filmgespräch mit den Filmemacher*innen, moderiert von Gavin Karlmeier.

 

The Space Between

29:18 min

Marika Leila Roux hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht.

 

Sight in Depth

04:00 min

Über Perspektiven in neuen Situationen und ungewohnten Umgebungen.

 

Zarte Momente

07:38 min

Einsame Jobcenter-Mitarbeiterin bei ihrem ersten Besuch auf einer Kuschelparty.

 

Kühe können nicht schwimmen

22:00 min

Zwei einsame Seelen begegnen sich nachts an der Hotelbar.

21:45 - 23:59 Preisverleihung und Party

Direkt nach dem Filmgespräch zu Programm X findet die Preisverleihung statt, moderiert von Natascha Frankenberg. Die Jury vergibt fünf Preise; auch der Lieblingsfilm des Publikums wird prämiert. Darauf wollen wir gemeinsam anstoßen und das Festival mit einer Party im Kinofoyer ausklingen lassen. Für gute Musik sorgt Antje Grajetzki.

  Einblicke Filme mit persönlichem oder thematischem Bezug zum Ruhrgebiet

  Ausblicke Filme ohne Bezug zum Ruhrgebiet