Blicke Filmfestival // Filme

Blicke Filmfestival

Kängurus, Elefanten, Raketen. Fast unscheinbar stehen sie vor Kiosken und Apotheken und warten auf ihren immer seltener werdenden Einsatz. Eine Suche nach den letzten Kinderfahrautomaten des Ruhrgebiets und ein Besuch bei ihrem Aufsteller.

Erster Preis beim blicke Festival 2017

Begründung der Jury:

Schon das erste Bild überzeugt durch seine ungewöhnliche Perspektive. Wie lange schon saßen wir nicht mehr hier? Abgeblätterte Farbe, ramponierte Sitze, schäbige Musik. Verlassen stehen sie wie abgestellt in Durchgängen und anderen Unorten. Niemand nimmt Notiz von ihnen. Denn die eigentlichen Kunden sind heutzutage schon mit ein paar Monaten in der Kita. Eine ganz eigenwillige Deutung der wirtschaftlichen Lage des Automatenaufstellers. Die Bilder lassen Raum für eigene Erinnerungen und Ahnungen von der düsteren Zukunft dieser verspielten Zeit.



blicke unterwegs in der Goldkante